Gedanken vor dem Welpenkauf ...

 

 

EINIGE GEDANKEN, DIE SICH HUNDEHALTER UND SOLCHE, DIE ES WERDEN WOLLEN, MACHEN SOLLTEN!

Der Hund ist ein soziales Lebewesen, er ist darauf angewiesen, mit der Familie zu leben.
Der Hund ist ein Lauftier, er braucht entsprechende Bewegungs- möglichkeiten. 
Der Hund ist ein Beutegreifer, deshalb müssen Sie ihn entsprechend erziehen, damit er nicht laufende Kinder, Jogger, Radfahrer, Vieh und Wild verfolgt.
Der Hund braucht eine Aufgabe, bieten Sie ihm hierzu die Gelegenheit: Agility, Sport mit dem Hund, Begleithunde-ausbildung sind nur einige Möglichkeiten.

NUN SOLLTEN SIE SICH FRAGEN :

Welchen Hund wünsche ich mir, bzw. meiner Familie?
Will und kann ich – mindestens 10 Jahre – einen Hund verantwortlich halten?(ARTGERECHTE HALTUNG, BEWEGUNG, BESCHÄFTIGUNG)
Was passiert im Urlaub mit dem Hund?
Bin ich bereit, ein Malheur (Erbrochenes, Hundehäufchen etc.) vor allem beim Welpen, aber auch beim alten Hund zu beseitigen? 
Habe ich die Kosten bedacht?(ANSCHAFFUNG, FUTTER, TIERARZT, HAFTPFLICHT, STEUER)
Ist evtl. vorher die Zustimmung des Vermieters einzuholen?
Muss der Hund auf Grund meines Arbeitsverhältnisses zu lange allein bleiben?
Habe ich mich ausreichend informiert?(RASSE, ZÜCHTER)
Werde ich in der Anfangsphase einem Welpen und seinen individuellen Bedürfnissen gerecht?

 

Konsequente, hundeverständliche Erziehung gehört zur artgerechten Haltung. Der Hund lernt das Geforderte besser, wenn er es mit Handlungen, die ihm Spaß machen, verknüpfen kann.
Nutzen Sie die Sozialisierungsphase, den Rudel-, also Geselligkeitstrieb zur Vertrauens- und Gehorsamkeitsbildung bei Ihrem Hund aus: er soll weder zum Duckmäuser, noch zum dauernden Rangkämpfer werden!
Lassen Sie Ihren Hund bei aller Tierliebe nicht zum „Herrn“ in Ihrem Haus, an Ihrer Leine und zum „Quälgeist“ Ihrer Mitmenschen werden!
Beachten Sie die jeweiligen Bestimmungen Ihrer Gemeinde. 


WIR LEBEN NICHT ALLEIN MIT UNSEREM HUND. RÜCKSICHT AUF ANDERE MITMENSCHEN SOLLTE UNSER OBERSTES GEBOT SEIN!

 

Der beste Freund

 

Er läßt dich nie im Stich, denn er ist dein bester Freund.
Du kannst ihm alles anvertrauen, er erzählt es bestimmt nicht weiter.

Auf ihn kannst du dich 100% verlassen, denn er ist immer treu und hält zu dir.
Er ist immer da, auch wenn du jemanden zum reden brauchst.
Er wird dir zuhören, auch wenn er nicht versteht was du sagst.

Ihm ist egal, ob du arm oder reich, beliebt oder unbeliebt bist, ob dich alle

hassen oder lieben, er ist an deiner Seite, hält zu dir und liebt dich als Mensch.

Er beurteilt dich nicht.

Ihm ist egal, ob du schön bist oder nicht.
Er wird dich nie betrügen, anlügen, hintergehen, dein Vertrauen missbrauchen

oder dich schlecht machen,denn für ihn bist du die Welt.

Er liebt dich, auch wenn andere dich hassen!
Er wird deine Hand lecken, auch wenn sie kein Futter gibt.

Wenn du ihn als Freund gewonnen hast, ist er bereit, dich mutig zu verteidigen,

auch wenn er dabei mit seinem Leben für dich bezahlen muss.

Wenn ihr einmal Freunde seit, hält es ein Leben lang und er wird dich nie verraten! 


 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Sabine Fischer, Mitglied im KfT/VDH seit 1992